Download e-book for kindle: Die Großregion SaarLorLux: Anspruch, Wirklichkeiten, by Wolfgang H. Lorig, Sascha Regolot, Stefan Henn

By Wolfgang H. Lorig, Sascha Regolot, Stefan Henn

ISBN-10: 3658105887

ISBN-13: 9783658105884

ISBN-10: 3658105895

ISBN-13: 9783658105891

Möglichkeiten und Restriktionen einer grenzüberschreitenden europäischen Regionalisierungspolitik werden am Beispiel der Großregion SaarLorLux in diesem Sammelband erörtert. Mit dem Fortschreiten der europäischen Integration sollten u.a. auch Prozesse einer verstärkten regionalen Identitätsbildung einhergehen. Allerdings sind Regionen bislang nur in begrenztem Maße politikfähig, und regionale Zukunftsfähigkeit setzt u.a. neben geeigneten Governance-Arenen eine verstärkte Institutionenbildung auf der jeweiligen regionalen Ebene voraus. Am Beispiel der Großregion SaarLorLux werden - ausgehend von der Unterscheidung zwischen einem integrationstheoretischen und einem neoliberalen Leitbild - die Ziele, die Historie, die Politikfelder, die Implementationen und die Begrenzungen eines ambitionierten europäischen Regionalprojekts reflektiert.Die Frage, ob Prozesse der Identitätsbildung mit einer neoliberalen Politik der transnationalen Wohlfahrtsoptimierung zu harmonisieren sind, wird in dieser Publikation interdisziplinär diskutiert.

Show description

Read Online or Download Die Großregion SaarLorLux: Anspruch, Wirklichkeiten, Perspektiven PDF

Similar german_15 books

Nina Köberer's Advertorials in Jugendprintmedien: Ein medienethischer PDF

Advertorials vermitteln den Eindruck redaktioneller Berichterstattung, sie sind jedoch bezahlte Werbeinhalte und folgen wirtschaftlichen Interessen. Nina Köberer beschäftigt sich aus normativer Perspektive mit dem Trennungsgrundsatz von Werbung und redaktionellen Inhalten. Aus medienethischer Sicht ist der Anspruch auf Transparenz (und die Überprüfbarkeit von Transparenz) plausibilisierbar und im Rahmen medialer Kommunikation weiterhin zu fordern.

Read e-book online 5-Phasen-Methode der Markenbewertung: Ein systematischer PDF

Die Bewertung von Marken ist aus unterschiedlichen Gründen notwendig: Dazu zählen Marken- bzw. Unternehmensverkauf, Markenführung, Lizenzierung, Franchising. Budgetplanung, Marketing-Controlling, Bilanzierung und Rechtsfragen. Es gibt in der Theorie verschiedene Bewertungsverfahren, die zu unterschiedlichen Ergebnissen führen.

Read e-book online 111 Keywords Management: Grundwissen für Manager PDF

Von Benchmarking über die Cross-Impact-Analyse und Kaizen bis zur Wettbewerbsvorteils-Matrix: Die Managementsprache zeichnet sich durch unzählige Anglizismen und Fachtermini aus. Einen ersten schnellen Überblick verschafft das vorliegende Nachschlagewerk. Anhand von 111 übersichtlichen Schlüsselbegriffen werden die Grundkonzepte und -theorien des Managements erläutert.

New PDF release: Berufseinstieg für Ingenieure

Ingenieure werden gesucht. Und trotzdem stellen sich zum Ende des Studiums viele Fragen: Welche Branche, welcher Funktionsbereich passt zu mir? used to be erwarten Top-Arbeitgeber, und used to be bieten sie? Dieses Buch hilft Absolventen der Ingenieurwissenschaften dabei, den Berufseinstieg passgenau und erfolgreich zu gestalten.

Extra resources for Die Großregion SaarLorLux: Anspruch, Wirklichkeiten, Perspektiven

Sample text

Supranationalität und Demokratie. Die Europäische Union in Zeiten der Krise, Wiesbaden, S. 63-85. Blatter, Joachim (2000): Entgrenzung der Staatenwelt? Politische Institutionenbildung in grenzüberschreitenden Regionen in Europa und Nordamerika, Baden-Baden. Brenner, Neil (2000): Building “Euro-Regions”: Locational Politics and the Political Geography of Neoliberalism in Post-Unification Germany, in: European Urban and Regional Studies, Jg. 7/H. 4, S. 319-345. ), Management ohne Grenzen. Grenzüberschreitende Zusammenarbeit erfolgreich gestalten, Wiesbaden, S.

45 Kohler-Koch (2011), S. 8, pointiert: „Die in Kreisen der OECD verbreitete Kernthese ist, dass Regieren mit der Entwicklung der Gesellschaft Schritt halten müsse und dies nur über eine Ausweitung der Zusammenarbeit mit gesellschaftlichen Kräften möglich sei. […Demokratische Legitimität] entspränge der Interaktion mit dem aktiven Bürger, die der Verselbstständigung der Bürokratie entgegenwirke und dazu beitrage, dass die Definition von öffentlichem Interesse sich an den Belangen der Betroffenen orientiere.

Europäische Union (1988): Europäische Charta der kommunalen Selbstverwaltung, Brüssel. 2013). Europäische Union (2012): Europäischer Verbund für territoriale Zusammenarbeit. 2013). , in: Botzem, Sebastian u. a. ), Governance als Prozess. Koordinationsformen im Wandel, Baden-Baden, S. 75-98. Die Großregion zwischen Bürgerorientierung und Effizienzoptimierung 43 Gipfelsekretariat der Großregion (2013): Grenzenlose Chancen nutzen. 2015). ), Politik in Nordamerika und Europa. Analysen, Theorien und literarische Rezeptionen, Wiesbaden, S.

Download PDF sample

Die Großregion SaarLorLux: Anspruch, Wirklichkeiten, Perspektiven by Wolfgang H. Lorig, Sascha Regolot, Stefan Henn


by Richard
4.4

Rated 4.33 of 5 – based on 44 votes